DISCOVER

THE DARK

Im Dunklen sieht, hört und entdeckt man mehr. Alle Sinne sind geschärft, und es warten funkelnde Sterne, spannende Geschichten und geheimnisvolle Silhouetten. Schon einmal die Milchstraße am Himmel gesehen? Hier im Südwesten von Friesland sitzt das durchaus drin, da die Lichtverschmutzung minimal ist. Und mit etwas Glück erkennt man sogar Ansätze eines Nordlichts: rote Glut mitten in der Nacht. Gerade diese spannenden Abend- und Nachtstunden sind ideal für einen geführten Streifzug durch die Stadt oder eine Nachtwanderung durch den Wald. Auf was für Gestalten trifft man zu dieser nachtschlafenden Zeit? ‘Discover the Dark’ in Waterland van Friesland!

Sterngucker

In Gaasterland ist es nachts noch wirklich dunkel. Der Blick auf die Sterne wird hier kaum durch Lichtsmog getrübt. Mit etwas Glück sieht man sogar die Milchstraße. Allerdings sollte der Himmel schon klar sein. Dann lohnt ein nächtlicher Ausflug zum Aussichtspunkt am Oudemirdumerklif (52°50'12.12"N 5°31'58.60"O) oder zum Mirnserklif (52°51'02.56"N 5°28'49.49"O). Auch dunkle Stellen im Rijsterbos eignen sich zum Sternegucken, aber nach Sonnenuntergang ist das Betreten des Waldes offiziell verboten. Eine Stelle, an der man sich aufhalten darf, gibt es aber dennoch: am Wyldemerk (52°52'02.32"N 5°31'30.69"O). Die beste Zeit, um einen Blick auf die Milchstraße zu erhaschen, sind die Monate August, September und Oktober. Im Herbst blickt man mehr gen Süden, im Winter eher in Richtung Südwesten. Taschenlampen sollten ausgeschaltet bleiben, weil man sich damit nur schwer an die Dunkelheit gewöhnt. Einfach 10 Minuten im Dunkeln abwarten. Dann kann man die Sterne so richtig auf sich wirken lassen.


Sternekarten zum Mitnehmen gibt es im Besucherzentrum Mar & Klif in Oudemirdum. www.marenklif.nl

Veranstaltungskalender

Rund um das Thema 'Discover the Dark' bietet die Region Waterland van Friesland einige besondere Events. Zum Beispiel ein Rundgang durch Woudsend bei Kerzenschein, eine Gruseltour zu den Mumien von Wiuwert, geführte Abendspaziergänge durch Sneek oder Lemmer, das Musiktheaterstück Alice in Bangweer, bei dem ein ganzes Dorf zur Kulisse wird, oder eine Nachtwanderung durch den Rijsterbos. Den aktuellen Veranstaltungskalender finden Sie auf unserer Website.

“Taschenlampen sollten ausgeschaltet bleiben,
weil man sich damit nur schwer an die Dunkelheit gewöhnt.”

GATES OF LIGHT

Jeden Tag passieren über 200.000 Autos die "Pforten des Lichts" von Daan Roosegaarde, direkt am Abschlussdeich. Im Dunklen bringen die Scheinwerfer der Autos die Streifen des Kunstwerks zum Leuchten. So gestaltet sich die Fahrt durch das Tor zur Region Waterland van Friesland zu einem futuristischen Erlebnis zwischen den riesigen Schleusen aus dem Jahr 1932. 2019 gewann Daan Roosegaarde mit GATES OF LIGHT den 'International Architecture Transportation Award'.

Übernachten

Buchen Sie beim B&B Ûnder de Wol (sinngemäß: Gut zugedeckt) das 'Feel the Night'-Arrangement. Mit genügend Brennholz für die Feuerschale auf der Terrasse, einem Buch für Sterngucker und solche, die es werden wollen, einer Wolldecke, unter der man es sich zusammen gemütlich macht, und einer Flasche Berenburg. Wer mag, kann sich danach in der finnischen Sauna noch einmal so richtig aufwärmen. Beste Voraussetzungen für eine Genießernacht unter dem friesischen Sternenhimmel, direkt in der Nähe des niedlichen Dorfes Sandfirden. Weitere Infos zum Arrangement. www.underdewol.nl